Bild15.jpg

Benutzeranmeldung






Passwort vergessen?
Adoptionsstatistik 2016 Blickwinkel: Inlandsfremdadoption Drucken E-Mail

 Erst Ende September 2017 wurde die Statistik der Adoptionen 2016 vom statistischen Bundesamt veröffentlicht. Die Zahlen, die die Bewerber um eine Inlandsadoption betreffen, sind leicht gestiegen, erreichen aber nach einem Rückgang in 2015 noch nicht das Niveau von 2014. Die Zahl der Gesamtadoptionen stieg um 4,3% auf 3.976, die Zahl der Stiefkind- und Verwandtenadoptionen stieg auf 2588, die Zahl der Auslandsadoptionen fiel leicht auf 257. Die Zahl der Inlandsfremdadoptionen stieg leicht auf 1.131 (+ 33).

Die Zahl der Bewerbungen ging weiter zurück auf den tiefsten Stand seit Vorliegen der Zahlen und zwar auf 5.266 (Vj 5.370). Bezieht man die Zahl der Bewerber 2016 auf die Zahl der Inlandsfremdadoptionen 2016, was unterstellt, dass die Zahl der Inlandsfremdadoption 2017 annähernd gleich bleiben wird, so ergibt sich ein Verhältnis von ca. 4,7 Bewerberpaaren auf 1 Kind. Die Angabe des Statistischen Bundesamtes von 6 Bewerberpaaren für ein Kind bezieht sich auf die Zahl der zur Adoption vorgemerkten Kinder, die aber regelmäßig hinter der tatsächlichen Adoptionszahl zurück bleibt, da nicht alle Kinder, die zur Adoption freigegeben werden, vorher vorgemerkt werden. Unter "Fachliches - Statistiken" finden Sie die Zahlenverläufe der Adoptionszahlen der letzten Jahre und die Zahlen bezüglich abgebrochener Adoptionspflegen.

 
weiter >
© 2007 Adoption unser Weg | © Template by goP.I.P. | valide xhtml | valide css | joomla.org
Webdesign auf Usedom and Joomla